Die internationale Einheit der Kommunisten (Paperback)

Ein dokumentierter historischer Abriss
ISBN/EAN: 9783910080706
Sprache: Deutsch
Einband: Paperback
19,80 €
(inkl. MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Alle Linken sind nach der Liquidierung der realsozialistischen Ordnungen in Europa mit den Auswirkungen einer rasch voranschreitenden, internationalisierten kapitalistischen Unordnung konfrontiert. In dieser Situation über die Notwendigkeit, den Charakter, die Strukturen und die Beschwernisse eines einheitlichen internationalen Zusammenwirkens aller Kräfte, die eine antikapitalistische, sozialistische Gesellschaftsalternative zum Ziel haben, nachzudenken und Wege zu erkunden, wie man dazu gelangen kann, ist dringender denn je. Ohne die kritische Bilanz der bisherigen - positiven wie negativen- Erfahrungen, wie sie die kommunistische Bewegung seit der großen Sozialistischen Oktoberrevolution in Russland 1917 gemacht hat, ist die Formierung einer neuen stabilen internationalen Aktionseinheit allerdings wenig Erfolg versprechend. In den Mittelpunkt dieses Buches stellt der Autor – ein anerkannter Insider auf dem internationalen Parkett- darum die Probleme, Alternativkonzepte und Erosionsursachen in Bezug auf die Einheit der internationalen kommunistischen Bewegung, besonders die Widersprüche zwischen den Idealen und der Realität, zwischen Ansprüchen und politischer Praxis, zwischen Erfordernissen und Versäumnissen in der kommunistischen Bewegung – dies generell in ihren Auswirkungen auf die Einheit. Somit geht es um eine kritische Bilanz, um Schlussfolgerungen aus der Geschichte.